Die Perchten kommen

 
 
     
   
 
   
 

Die Perchten kommen
 

 Die „Percht“ erscheint in den Tagen um den Jahresübergang am Tag in lieblichen Gestalten, um den Menschen Glück zu bringen. In den Rauhnächten dann wild in dämonischer Gestalt, um die bösen Geister des Winters zu bannen.
 
 
Die Wurzeln dieser Vorstellungen reichen weit in vorchristliche Zeiten zurück. Im Volksbrauchtum sind sie bis heute noch lebendig in der Oberpfalz, Niederbayern und im Alpenraum.
 
Die „Bergdeifln“, ein neugegründeter Dietfurter Verein, verkörpert mit Frauen, Männern und auch Kindern hinter kunstvoll geschnitzten Masken und Gewändern das lebendige Treiben der Perchten in der Altmühlregion.
 
Im Rahmen einer Ausstellung im Alcmona-Langhaus erfahren die Besucher Hintergründe zu diesem Brauchtum mit seinen verschiedenen Figuren. Kleine Aufführungen lassen etwas von der Atmosphäre mythischer Riten erahnen. Ein Maskenschnitzer aus dem Ötztal lässt sich über seine Schulter schauen.
 
Termin:          Samstag, 6.11.2021, 14:00 bis 20:00 Uhr
                      Sonntag,  7.11.2021, 09:00 bis 16:00 Uhr
 
Kalt- und Warmgetränke, Bratwürstl (Weißwurstfrühstück am Sonntag vormittag) flankieren den Aufenthalt.
 
Eintritt frei bei 3 G+ Regel
 
Zutritt auf das gesamte Alcmona-Gelände erhalten ausschließlich Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Der Nachweis muss zusammen mit dem Personalausweis in Klarschrift (kein QR-Code o.ä.) am Eingang vorgezeigt werden.

 
   

 
Anfahrt Kontakt Impressum